Vorträge auf der W3+ Fair Rheintal 2022

* Das Programm befindet sich noch im Aufbau, es kommen regelmäßig weitere Fachvorträge und andere Programmpunkte hinzu

Mittwoch, 30. November 2022
09:45 - 10:30 Uhr | en-tech.talks stage
W3+ Fair Rheintal 2022 Messeeröffnung
en-tech.talks
11:00 - 11:30 Uhr | en-tech.talks stage
Optikfertigung | Optics Production
Wolfgang Feneberg
Okulare für Mikrodisplays
Dr. Wolfgang Feneberg
Abteilungsleiter Swarotec
Swarovski Optik AG & Co KG
en-tech.talks
11:30 - 12:00 Uhr | en-tech.talks stage
Optikfertigung | Optics Production
Oliver Pust
Kompakte NIR-Spektrometer in der Prozessanalysentechnik
Dr. Oliver Pust
Senior Sales Development Manager
Ibsen Photonics A/S
Prozessanalysentechnik (PAT), ist ein Rahmenwerk, das 2004 von der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) vorgestellt wurde. Ziel dieses Rahmenwerks ist es, die Überwachung der Entwicklung, Analyse und Qualitätskontrolle von Arzneimitteln und Lebensmitteln zu fördern, um die Qualität des Endprodukts sicherzustellen. Der PAT-Rahmen funktioniert durch die Überwachung und Anpassung der kritischen Prozessparameter (CCP), um die kritischen Qualitätsattribute (CQA) zu identifizieren und zu kontrollieren. Damit die PAT zur Aufrechterhaltung einer guten Qualitätskontrolle beitragen kann, benötigt man qualitativ hochwertige Daten. Diese Daten können mit einem Nahinfrarot-Spektrometer (NIR) gewonnen werden. Erfahren Sie von Dr. Pust mehr!
en-tech.talks
12:00 - 12:30 Uhr | en-tech.talks stage
Optikfertigung | Optics Production
NN WZW Optic AG
Titel folgt in Kürze! | Title coming soon!
NN WZW Optic AG

WZW Optic AG
en-tech.talks
12:30 - 13:00 Uhr | en-tech.talks stage
Optikfertigung | Optics Production
Oliver Fähnle
Non contact manufacturing of miniaturized glass optics
Dr. Oliver Fähnle
Leiter Kompetenzbereich optische Fertigungstechnologie
OST Ostschweizer Fachhochschule
en-tech.talks
13:00 - 13:30 Uhr | en-tech.talks stage
Optikfertigung | Optics Production
Mike Achtzehn
Fortschrittliche Klebstofftechnologie für Optik und Photonik Fertigung
Mike Achtzehn
Senior Director DVS®-EWF Klebfachingenieur (EAE)
APM Technica AG
en-tech.talks
13:30 - 14:00 Uhr | en-tech.talks stage
New Technologies
Thomas Lienhard Schmitt Benjamin Müller
Regionale Know-How Netzwerke zur Stärkung unserer Dualen Innovationskraft-Strategie
Thomas Lienhard Schmitt
Mechatronics & Modelling Expert bei Leica Geosystems und externer Dozent an der FHV
Leica Geosystems part of Hexagon
Benjamin Müller
Entwickler, Team- und Expertengruppenleiter bei Leica Geosystems
Leica Geosystems part of Hexagon
en-tech.talks
14:00 - 14:30 Uhr | en-tech.talks stage
New Technologies
Siegfried Dejaco
Globale Krisen und deren Auswirkungen auf die Ausrichtung der weltweiten Industrienetzwerke
Siegfried Dejaco
CEO Lenkgetriebe
thyssenkrupp Presta AG
Halbleiterkrise, COVID-Lockdowns, Ukraine-Konflikt, überlastete globale supply-chains, steigende Rohstoffpreise! In den letzten 2 Jahren gab es eine Reihe von globalen Krisen, die zu einem Richtungswechsel sowohl in der Automobilindustrie wie auch allgemein im weltweiten Industrienetzwerk geführt haben. In welchen Bereichen gibt es eine solche Neuausrichtung und auf was muss sich ein Unternehmen einstellen, um in diesen veränderten Rahmenbedingungen weiterhin erfolgreich sein zu können?
forest@photonics
14:00 - 17:00 Uhr | Seminarraum 1.OG Messe
Wald- und Forstwirtschaft
Lars Schmidt Andreas Schreyer Christoph Buksnowitz
Photonik in der Forst- und Waldwirtschaft
Dipl.-Ing. Lars Schmidt
Hauptgeschäftsführer & Generalsekretär des Vorstands
Bundesverband der Säge- und Holzindustrie e.V.
Andreas Schreyer
Sachverständiger und Einkaufsleiter
Naturas
Dr. Christoph Buksnowitz
CEO
EXERGY LYNX e.U.
Optische, integrierte und vernetzte Sensorik bietet interessante Lösungsansätze zur Detektion und Prävention von Waldschäden und zur Prozess- und Qualitätskontrolle. Ziel des Workshops: Engere, branchenübergreifende Zusammenarbeit der Photonik-Branche mit der Forst- und Holzwirtschaft. Erleben Sie folgende Workshops der drei Sprecher: Lars Schmidt mit "Überblick und Einstieg: Der Klimawandel und die Auswirkungen auf den Wald - und auch das Holz" Christoph Buksnowitz mit "Anwendungspotentiale semiautomatiscfher Forsteinrichtung mittels multispekturaler Fernerkundungsmethoden für kleinere Forstbetriebe" Andreas Schreyer mit "Nachhaltige Forstwirtschaft mit großem Digitalisierungspotential. Ein Bericht aus der Praxis."
en-tech.talks
14:30 - 15:00 Uhr | en-tech.talks stage
Industrie 4.0 – Digitalisierung | Industry 4.0 - Digitization
Alexander Schmid
Digitalisierungspotentiale in der Planung von verfahrens- und steuerungstechnischen Prozessen
Alexander Schmid
Regional Sales Leader Austria West
EPLAN GmbH
en-tech.talks
15:00 - 15:30 Uhr | en-tech.talks stage
Industrie 4.0 – Digitalisierung | Industry 4.0 - Digitization
Stefan Bonerz
Passive Sensorsysteme für Motorspindeln in Werkzeugmaschinen
Dipl.-Ing. Stefan Bonerz
Hochschullehrender Messtechnik & Sensorik, Smart Engineering Labs – Electronic & Sensors
FH Vorarlberg - University of Applied Science
en-tech.talks
15:30 - 16:00 Uhr | en-tech.talks stage
New Technologies
Markus Fröwis
Woher soll die ganze Energie kommen? Intelligente Energiebereitstellung für Bau und Gewerbe
Markus Fröwis


Energiespeichersysteme bieten eine breite Palette von technologischen Ansätzen zur Regelung von Angebot und Nachfrage, zur Schaffung einer stabileren Infrastruktur zur Energieversorgung und zur Realisierung von Kosteneinsparungen für Energieversorger und Verbraucher. Aber wie wirtschaftlich und ökologisch sind solche Systeme tatsächlich? e.battery systems präsentiert Lösungsansätze in Gewerbe und Industrie, welche nachhaltiger und kostengünstiger sind, ohne Einschränkung der Funktion. Wie das geht, erfahren Sie im Vortrag von Mag. Schöpf Christopher, CEO und Gründer von e.battery systems.
en-tech.talks
16:00 - 16:30 Uhr | en-tech.talks stage
New Technologies
Thorsten Rixmann
VON EHRLICHER E-MOBILITÄT UND FLÜSSIGEM STROM IM TANK
Thorsten Rixmann
Director Marketing & Communication
OBRIST Powertrain GmbH
„Way to Zero“ ist nicht genug oder von ehrlicher E-Mobilität und flüssigem Strom im Tank! Man nutze den billigsten Sonnenstrom im Sonnengürtel der Erde, erzeuge Wasserstoff und entnehme gleichzeitig der Atmosphäre das CO2. Wasserstoff & Kohlenstoff ergeben e-Methanol. Wenn wir nun bei der Erzeugung des Methanols mehr CO2 aus der Atmosphäre entnehmen als wir bei der Verbrennung / Energieerzeugung durch Methanol wieder in die Luft entlassen, dann haben wir die Lösung, um einen Emissions-negativen Energieträger, aFuel, zu produzieren. Dieser Energieträger kann als vollkommener Ersatz zu den fossilen Energien verwendet werden - z. B. in einem HyperHybrid powertrain der -24g CO2 / km erzeugt. Das erste Emissions-negartive Elektrofahrzeug!
Thursday, 01. December 2022
EPIC TechWatch
10:00 - 10:15 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Ulrike Helfferich
Welcoming by EPIC
Ulrike Helfferich
Chief Operating Officer
EPIC European Photonics Industry Consortium
EPIC TechWatch
10:15 - 10:30 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Felix Betschon
Photonics Boards: a Solution for Disruptive Integrated Photonic Systems
Dr. Felix Betschon
CEO
vario-optics ag
EPIC TechWatch
10:30 - 10:45 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Andreas Stabla
Titel folgt in Kürze! | Title coming soon!
Andreas Stabla
Sales International at DIAMOND
DIAMOND
EPIC TechWatch
10:45 - 11:00 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Reto Keller
CupLids – Fine Leak Hermetic Packages for Optoelectronics
Reto Keller
Business Development Manager
Materion Balzers Optics
Reto Keller is responsible for our thin-film coatings and optical assemblies used in Consumer applications such as Mobile Phones, Projection Displays and Smart Glasses. He has worked in product development and product management for the Telecom industry for more than 10 years, including a 2 year assignment in Shanghai, China as Head of R&D, before he has joined Materion Balzers Optics in 2018 as Business Development Manager. Reto has obtained his MBA in International Management from Kalaidos University of Applied Sciences in 2013 and a BSc in System Engineering from NTB in Buchs in 2009.
EPIC TechWatch
11:00 - 11:15 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Georg Draude
Multispectral Imaging in the SWIR with Optical Filters
Dr. Georg Draude
General Manager Europe
Chroma Technology
EPIC TechWatch
11:15 - 11:30 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Andreas Voelker
Intelligent Multispectral Imaging Systems
Andreas Voelker
Research and Business Development Photonics at CSEM
CSEM
EPIC TechWatch
11:30 - 11:45 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Holger Schlüter
Technologies of Modern Scan Systems
Holger Schlüter
Head of Business Development
SCANLAB
EPIC TechWatch
11:45 - 12:00 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Philippe Leopold
Laser Processing of EV Battery Electrodes
Philippe Leopold
Sales Director
Lumentum
EPIC TechWatch
12:00 - 12:05 Uhr | en-tech.talks stage
EPIC TechWatch
Ulrike Helfferich
Closing words by EPIC
Ulrike Helfferich
Chief Operating Officer
EPIC European Photonics Industry Consortium
en-tech.talks
13:00 - 13:30 Uhr | en-tech.talks stage
New Technologies
Patrick Bauer
Wie nutze ich den industriellen 3D-Druck im Maschinenbau?
Patrick Bauer
Regional Sales Manager
Mark3D GmbH
en-tech.talks
13:30 - 14:00 Uhr | en-tech.talks stage
New Technologies
Alexander Kostenko
Fast 3D Microfabrication Method based on Dual-Wavelength Maskless Lithography
Dr. Alexander Kostenko
CEO/Founder
Photosynthetic B.V.
We are developing a new lithographic method suitable for direct generation of complex polymer structures. Our approach enables fabrication of 2.5D shapes and some simple 3D structures at the micron-scale while exceeding the speed of the state-of-the-art methods (e.g. direct laser writing) by multiple orders of magnitude. The core idea of the method is to replace the scanning laser beam with a series full-field images that are pre-calculated using a proprietary numerical optimization algorithm and projected through a volume of photo-sensitive medium, generating the target structure. This allows to achieve massive parallelization of the printing process comparing to direct laser writing methods.
en-tech.talks
14:00 - 14:30 Uhr | en-tech.talks stage
Forschung & Innovation im Rheintal | Research & Innovation in the Rhine Valley
Hans Ebinger
Connecting Great Minds
Dr. Hans Ebinger
CEO
Switzerland Innovation Park Ost
Switzerland Innovation Park East focuses on digital health, sensor technology and new business models in a digital world. Research partners are Empa, the Cantonal Hospital of St. Gallen, the University of St. Gallen, the University of Applied Sciences OST and RhySearch. At the main site in St. Gallen, Switzerland Innovation Park Ost rents office and laboratory space and offers coaching programs for development teams. Our Startfeld team identifies and supports startup companies from idea to successful implementation. We help you to successfully launch your innovations into the market.
en-tech.talks
14:30 - 15:00 Uhr | en-tech.talks stage
Forschung & Innovation im Rheintal | Research & Innovation in the Rhine Valley
Christian Anselmi
Sensornetzwerke gegen den Klimawandel – LPWAN Technologien: Vor- und Nachteile
Dipl.-Ing. Christian Anselmi
Hochschullehrender Elektrotechnik Fachbereich Technik, Head of Smart Engineering Labs – Electronic & Sensors
FHV - Smart Egnineering
en-tech.talks
15:00 - 15:30 Uhr | en-tech.talks stage
Forschung & Innovation im Rheintal | Research & Innovation in the Rhine Valley
Günter Grabher
Smart-Textiles als Schlüsseltechnologie der Zukunft
Günter Grabher
Chief Financial Officer
Grabher Group
Die Smart Textiles Platform Austria ist ein Netzwerk aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen und vereint die Kompetenzen der gesamten textilen Wertschöpfungskette. Neben der Initiierung von kooperativen Innovationsprojekten engagiert sich die Plattform im internationalen Technologieaustausch. Forciert wird insbesondere die intensivere Zusammenarbeit unter Textilbetrieben sowie mit Unternehmen anderer Branchen. Die übergeordnete Zielsetzung besteht darin, die Innovationsdynamik in der Textilwirtschaft in Form neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sowie innovativer Startups zu erhöhen.
Scroll to Top