W3+ Fair Wetzlar 2023 – die Enabling Technologies treffen sich Ende März erneut in der Optikstadt

Hamburg, 
2023-01-17

Ob autonomes Fahren, neue Medizintechnik oder innovative Bauelemente für den Werkzeug- und Maschinenbau: Viele Innovationen basieren auf Entwicklungen der Schlüsseltechnologien Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik. Um gemeinsam neue Ideen auf den Weg zu bringen, treffen sich die Branchen im März 2023 erneut am Optikstandort Wetzlar. Begleitend lädt das Nanotechnologie Kompetenzzentrum UPOB erstmals zum High Level Expert Meeting nach Wetzlar ein.

Hamburg, 17. Januar 2023. Entwickler und Anwender der Bereiche Automotive, Aerospace, MedTech, Life Science, Consumer Electronics und Tools & Machinery sollten sich den 29. + 30. März 2023 vormerken: Dann öffnet die W3+ Fair Wetzlar erneut ihre Pforten. Die cross-industry Plattform für Enabling Technologies ruft Unternehmen aus Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik in die wirtschaftsstarke Hightech-Region Wetzlar/ Mittelhessen, um gemeinsam neue Innovationen voranzutreiben. Aussteller wie OptoTech, Schunk, Carl Zeiss, IMT, Keba, Universal Photonics, QED, Trioptics, die Dutch Technology Alliance und – neu – Hamamatsu, Vario Optics und Harmonic Drive nutzen die Messe für die Präsentation neuster Produkte.

Neben der fachübergreifenden Ausstellung können sich Besucherinnen und Besucher auf der Begleitkonferenz en-tech.talks über aktuelle Trendthemen informieren. Renommierte Sprecher referieren zu den Themen Medizintechnik & Life Science, Technologie & Qualitätssicherung, Produktion der Zukunft sowie Digitalisierung & Management. Auch eine Bühne bekommt der EPIC TechWatch: der weltgrößte Photonik-Verband holt Anwenderunternehmen auf die Messe, um ihren Bedarf an Spitzentechnologie zu formulieren. Das Vortragsprogramm wird ergänzt durch den Start-up Pitch – organisiert vom Regionalmanagement Mittelhessen.

Auf der Innovation Area zeigen Unternehmen der Bereiche 3D Druck, Digitalisierung, Automatisierung, Robotics und KI neuste Entwicklungen der Querschnittstechnologien. Neben dem VDI ist die IHK Hessen innovativ erneut mit einem Gemeinschaftsstand verschiedener IHKs vertreten Ständen vertreten sein und ein Technologie- Portfolio der Region zum Anfassen bieten. „Microtechnology for optical devices“ ist das Thema des IVAM-Gemeinschaftsstands. Der Gemeinschaftsstand Thüringen präsentiert Hightech aus Deutschlands zweiter starker Optikregion rund um Jena.
Das Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung UPOB nutzt das hochkarätige Hightech-Umfeld der Messe erstmals für die Ausrichtung seines 13. High Level Expert Meetings (HLEM 2023). Die zweitägige Veranstaltung zum Thema Asphere Metrology startet bereits am Aufbautag der Messe, am 28. März 2023.

Unterstützt wird die W3+ Fair Wetzlar 2023 von vielen langjährigen Fachpartnern, darunter Wetzlar Network, EPIC, IVAM, Spectaris und OptecNet Deutschland.

„Es gibt großes Interesse an der W3+ Fair Wetzlar 2023. Die innovative Spezialveranstaltung hat sich ihren festen Platz inmitten der Großmessen gesichert. Sie bietet mit der einfachen, kostengünstigen Teilnahmemöglichkeit und ihren vielen Vernetzungsmöglichkeiten einen echten Mehrwert. Begegnung und Inspiration stehen bei uns im Vordergrund. Sie sind die Basis für die Innovationen von morgen“, bekräftigt Jörg Brück, Project Director bei Veranstalter Fleet Events.

Scroll to Top