RahmenPRogramm

en-tech.talks Konferenz

Topaktueller Wissenstransfer mit der neuen Hightech-Konferenz parallel zur Messe

IHK Tagung Digitalisierung

Durch Digitalisierung fit für die Zukunft (KOSTENPFLICHTIG: 165 Euro + Mwst.)

EPIC TechWatch

Ausgewählte Mitglieder von EPIC formulieren ihren Bedarf aus der Anwenderperspektive

EPIC VIP Frühstück

Hier treffen sich EPIC-Mitgliedsunternehmen mit geladenen CEOs und CTOs zum Netzwerken

Innovation Areas

VDI, Robotik, 3D-Druck, Mikrotechnik, IHK Innovativ

Campus Area

Führende Hochschulen zeigen Beispiele ihrer aktuellen Forschungsarbeiten

Start-Up Pitch

Das Regionalmanagement Mittelhessen holt erfolgversprechende Jungunternehmen auf die Bühne

Forest@Photonics

Photonik für die Wald- und Forstwirtschaft – von OptecBB.

Gemeinschaftsstände

Von Jena/ Thüringen und IVAM

Jobwall

Neue Jobs verspricht die neue Jobwall – powered by EPIC

Wetzlar Network
High-Power Laser Workshop

High-Power Laser create new Business Opportunities – powered by Wetzlar Network

VDI Netzwerkfrühstück

Hier treffen sich die VDI Mitglieder mit den Fördermitgliedern und Interessierten zum Networking

Wetzlar Network
C-Level Coffee

Austauschen, inspirieren lassen, netzwerken!

BME Einkäuferfrühstück

Branchentreff auf der W3+ Fair

en-tech.talks - die Konferenz für Enabling Technologies

Topaktueller Wissenstransfer mit der neuen Hightech-Konferenz parallel zur Messe

Gestartet in 2020 informieren die en-tech.talks auch im Jahr 2022 über neuste technologische Entwicklungen. Das sind die Top-Themen in Wetzlar:

  • New Technologies, 
  • Business Opportunities, 
  • Applications, 
  • Industry 4.0.

Zwei Tage, zwei Bühnen – und jede Menge frisches Wissen! Die Teilnahme ist für Messebesucher kostenlos.

Moderation:

Dr. Gert Homm, Fraunhofer IWKS
Prof. Dr. Gerrit Sames, THM Technische Hochschule Mittelhessen
Dr. Frank Lerch, OptecBB
Christof Böhler, Boehler life science advice
Dr. Ruth Houbertz, Thinkmade Engineering & Consulting
André Noack, Notei

IHK-Tagung Digitalisierung

Durch Digitalisierung fit für die Zukunft (KOSTENPFLICHTIG: 165 Euro + Mwst.) am 06. Juli 2022 von 09.00 -15.00 Uhr

Auf dieser Tagung will die IHK Lahn-Dill und IHK Hessen innovativ gemeinsam mit der Technischen Hochschule Mittelhessen zeigen, wie Unternehmen Digitalisierungsprojekte erfolgreich umsetzen konnten und welche Möglichkeiten regional vorhanden sind, um Hilfestellung von Experten zu erhalten.

Teilnehmer der Veranstaltung lernen erfolgreich durchgeführte Digitalisierungsprojekte kennen und bekommen so hilfreiche Hinweise für die Erarbeitung der eigenen Digitalstrategie.

Logo FTSolutions

EPIC TechWatch

Ausgewählte Mitglieder von EPIC – European Photonics Industry Consortium – formulieren ihren Bedarf aus der Anwenderperspektive. Dazu gibt es topaktuelle Technologie- und Markttrends. Die Veranstaltung findet am 7. Juli, 10:30 – 12:00 Uhr  in Wetzlar im Rahmen der en-tech.talks auf der Messe statt. Die Teilnahme ist für die Messebesucher kostenlos.

EPIC VIP Frühstück

Das EPIC VIP CEO/CTO Frühstück auf der W3+ Fair hat Tradition: Hier treffen sich EPIC-Mitgliedsunternehmen mit geladenen CEOs und CTOs zum Netzwerken. Die Veranstaltung findet am 7. Juli 2022 von 09:00 bis 10:00 Uhr auf der Messe statt. 

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist auf 1 Person pro Unternehmen und CEO/CTO-Stellenbezeichnung beschränkt. Achtung: die Anzahl der Plätze ist begrenzt, die Teilnahme ist nur nach Bestätigung möglich.

Innovation Areas

Robotics / Kollaborierende Roboter – unterstützt vom VDI Mittelhessen
Sicherheitstechnologien können in Zukunft Menschen immer enger mit Robotern zusammenarbeiten. Die Art und Weise der Zusammenarbeit wird dabei durch kollaborierende Robotik-Anwendungen grundlegend verändert. Informieren Sie sich beim VDI über neuste Entwicklungen.

3D-Druck / Additive Fertigung
Hier wird die Zukunft gedruckt. Additive Fertigung ist die Zauberformel für die wirtschaftliche Herstellung komplexer Bauteile in geringer Stückzahl. Lassen Sie sich von den Ausstellern der Sonderfläche Lösungen auch für Ihre Anforderungen präsentieren.

IVAM Microtechnologies for Optical Devices
Der internationale Fachverband für Mikrotechnik IVAM stellt neuste Entwicklungen für die Bereiche Optik und Photonik vor. Auf dem Gemeinschaftsstand präsentieren IVAM-Mitgliedsunternehmen ihre Lösungen.

NEU: Sonderfläche IHK innovativ
Die IHKs Lahn-Dill, Gießen-Friedberg, Kassel-Marburg und Offenbach präsentieren

  • Das KI Zentrum ZuKiPro (https://zukunftszentrum-hessen.de/)
  • Nachhaltigkeit/Green Innovations
  • Digitalisierung und Förderung
  • Dazu stellt die Stiftungsprofessur Industrie 4.0 der Technischen Hochschule Mittelhessen ihre neu entwickelte Smart Factory Mittelhessen als Produktionslinie vor (mit Auftragseingangsportal, Kobot, 3D-Druck und Laserbeschrifter)

VDI Netzwerkfrühstück

Beim VDI Netzwerkfrühstück wird VDI Mitgliedern, Fördermitgliedern und Gästen die Gelegenheit geboten, wieder persönlich in Kontakt zu treten. Das Frühstück findet am 7. Juli 2022 von 10:00 bis 11:00 Uhr auf der Messe statt, Treffpunkt ist Stand C13.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, die Teilnahme ist nur nach Bestätigung möglich. Anmeldung bitte bis 1. Juli 2022.

Wetzlar Network C-Level Coffee

Austauschen, inspirieren lassen, netzwerken! Gemeinsam mit Goldpartner Wetzlar Network lädt die W3+ Fair zum C-Level Coffee auf die Messe ein. Wann: 7. Juli 2022, 14 Uhr Begrüßung & Messerundgang, 15 Uhr C-Level Coffee, Wo: en-tech.network Lounge. Bitte melden Sie sich an.

BME Einkäuferfrühstück

Der BME unterstützt auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der BME-Region Lahn-Dill den Branchentreff W3+ Fair in Wetzlar als Silber-Partner. Am zweiten Messetag, Donnerstag, 07. Juni 2022 laden wir recht herzlich zu einem Einkäuferfrühstück ein. Knüpfen Sie neue Kontakte oder treffen Sie Ihre bestehenden Einkaufskollegen beim gemütlichen Frühstück der BME-Region Lahn-Dill. Melden Sie sich direkt über das Portal der Region Lahn-Dill unter lahndill.bme.de an, damit wir bestmöglich planen können. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist komplett kostenfrei.

Auch Nichtmitglieder aus den Bereichen Einkauf & SCM sind herzlichst zur Veranstaltung eingeladen.

Campus Area – fachbezogene Forschung

Auf der Campus Area präsentieren sich führende Hochschulen und zeigen Beispiele ihrer aktuellen Forschungsarbeiten. Die Wissenschaftler sind auch Ansprechpartner für neue Projekte und den Ingenieurnachwuchs.

Dieses Jahr sind folgende Fachbereiche der Technischen Hochschule Mittelhessen vertreten:

  • Kompetenzzentrum für Laser, Optik, optische Technologien und Systeme (LOTuS)

Im Kompetenzzentrum für Laser, Optik, optische Technologien und Systeme (LOTuS) laufen alle FuE-Arbeiten aus dem Bereich Optik und optische Technologien der Fachbereiche Informationstechnik-Elektrotechnik-Mechatronik (IEM) und Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung (MND) sowie dem Optikzentrum Wetzlar zusammen, das mit kooperierenden regionalen Optikunternehmen anwendungsnah zu Optiktechnologien forscht.

  • MakerSpace Friedberg und Lernfabrik des Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen THM

Das MakerSpace Friedberg ist eine offene Werkstatt – ausgezeichnet ausgestattet mit modernster Technik von Nähen bis zur 5-Achs-Simultan-Bearbeitung, die es Studierenden der THM und Besucher:innen aus der Region ermöglichen, Ideen lebendig werden zu lassen.

Die Lernfabrik ist der zentrale Ort, an dem für WI-Studierende das theoretisch Gelernte im Spannungsfeld Mensch – Technik – Wirtschaft und Nachhaltigkeit praktisch erlebbar und erlernbar wird.

Start-Up Pitch by Regionalmanagement Mittelhessen

Das Regionalmanagement Mittelhessen holt erfolgversprechende Jungunternehmen auf die Bühne.

„Mittelstand meets Startup – wie beide Welten voneinander profitieren– powered by Regionalmanagement Mittelhessen

Moderation: Christian Piterek, Regionalmanagement Mittelhessen

am 07. Juli 2022

13:00 Uhr Start-Up Pitch

13:50 Uhr Diskussion

  • Christian Abt, Technische Hochschule Mittelhessen
  • Oliver Rüspeler, Johannes Hübner Fabrik elektrischer Maschinen GmbH
  • Matthias Kramolisch, Solid AI

14:15 Uhr Ende der Session

Forest@Photonics by OptecBB

Photonik für die Wald- und Forstwirtschaft – eine Sonderveranstaltung auf der W3+ Fair auf Einladung von OptecBB.

Moderation: Dr. Janina Bolling | Optec-Berlin-Brandenburg (OpTecBB) e.V.
am 07. Juli von 10.00 – 13.00 Uhr

Waldschäden stellen weltweit ein zunehmendes Problem für die Holzwirtschaft dar und sind unmittelbar an die Auswirkungen des Klimawandels gekoppelt. Darüber hinaus nimmt die politische Diskussion um den Wald als möglicher CO2-Speicher Fahrt auf. Umso wichtiger wird es, die Gesundheit des Waldes zu schützen und eine reibungslose Wertschöpfung entlang der Holzproduktion zu gewährleisten. Die Möglichkeiten optischer, integrierter und vernetzter Sensorik zur Detektion und Prävention von Waldschäden und zur Prozess- und Qualitätskontrolle in der weiterführenden Holzproduktion bietet hier interessante Lösungsansätze.

Der Workshop wird moderiert von OpTecBB e.V. im Rahmen seines Projektes PhoSenWood (gefördert im Rahmen der Förderung von Modellprojekten zur Entwicklung zukunftsweisender Clusterkonzepte und neuartiger Geschäftsmodelle im Rahmen des Programms „go-cluster“). Ziel ist es, eine engere, branchenübergreifende Zusammenarbeit der Photonik-Branche mit der Forst- und Holzwirtschaft zu erörtern. Nutzen Sie die Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch mit renommierten Sprechern, die über die Herausforderungen im Bereich der Forst- und Holzwirtschaft berichten und bereits existierende Innovationen und Ideen. Eigene Lösungsansätze sind sehr willkommen.

AGVOLUTION GmbH
Andreas Heckmann, CEO

Universität Potsdam – Potsdam Transfer, Zentrum für Gründung, Innovation, Wissens- und Technologietransfer Universität Potsdam
Dr. Nastasja Scholz

Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG
Olaf Meyer

Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e. V.
Lars Schmidt, Hauptgeschäftsführer

LLA Instruments GmbH & Co. KG
Arne Volland

Landesbetrieb HessenForst
Benjamin Krug

Ibsen Photonics A/S
Oliver Pust

DLR
Tilmann Bucher

Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt in Göttingen
Jens Wiesehahn

Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Miranda Luis

Um Anmeldung wird gebeten. Buchen Sie dafür das Zusatzticket für den Forest@Photonics Workshop.

Universität Potsdam

Gemeinschaftsstände

Besuchen Sie die Geschmeinschaftsstände von

  • IVAM „Microtechnoloy for Optical Devices“
Mikro- und Nanotechnologie kommen bei der Herstellung, Positionierung, Beschichtungen und Veredelungen sowie bei der Qualitätskontrolle von Optikbauteilen zum Einsatz. Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik zeigt auf seinem Gemeinschaftsstand, welche Einsatzmöglichkeiten Mikrotechnologien für Optik und Photonik bieten.

IVAM Microtechnolgy Network: C15

  • Jena/ Thüringen
Thüringer Unternehmen freuen sich auf fachlichen Austausch auf ihrem Gemeinschaftsstand. Das hierfür präsentierte Spektrum reicht von Komponenten und Baugruppen mit Präzisionsanspruch bis hin zu Ausrüstungen und Dienstleistungen für Entwicklung, Fertigung insbesondere Reinraumumgebungen, Bearbeitung und Oberflächenveredelung.

FAKT Thüringen Lounge: B22

Jobwall by EPIC

Spannende Positionen für Absolventen und Jobsuchende mit Berufserfahrung verspricht die neue Jobwall – powered by EPIC

Wetzlar Network High-Power Laser Workshop

High-Power Laser create new Business Opportunities – powered by Wetzlar Network – held in German & English

Moderation: Ralf Niggemann – Wetzlar Network und André Noack – Notei am 07. Juli von 11.15 – 13.15 Uhr (inkl. Kaffeepause)

Die Grundlagenforschung schafft vielversprechende Business Opportunities: Durch die enormen Fortschritte im Bereich der High-Power Laser-Entwicklung entstehen neue Marktchancen für unterschiedliche
Anwendungsbereiche – und damit spannende Perspektiven auch für KMUs. Aber wie können Unternehmen näher an die Forschung heranrücken, um bestmöglich davon zu profitieren? Der Workshop gibt einen Überblick über alle Akteure der Wertschöpfungskette und ermöglicht den persönlichen Austausch.

KEYNOTE: Dr. Georg Korn/ Marvel Fusion (10 Uhr auf der Hauptbühne)

ELI Beamlines and its Petawatt Beam Transport Technology
Dr. Stefan Borneis / ELI Beamlines, Prag und GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung, Darmstadt

New IBS coatings boost perfor­mance of petawatt laser mirrors
Dr. Wolfgang Ebert, Owner / CEO, Laseroptik

10 PW high power laser system at ELI-NP reaching record level powers
Dr. Ioan Dancus, Head Of Laser System Department, IFIN-HH/ELI-NP, Bucharest 

Fused silica for high-energy high-power laser systems
Dr. Frank Nuernberg, Global Head of Sales Optics, Heraeus Quarzglas

Space propulsion by laser light
Prof. Dr. Peter Klar/ Justus Liebig University Giessen

Um Anmeldung wird gebeten. Buchen Sie hierfür das Zusatzticket für den High Power Lasers Workshop.

Danke an unsere Partner & Sponsoren

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten zur W3+ Fair verpassen!

Scroll to Top